Institut für angewandte Pädagogik - I.F.A.P.

Conrad v. Hötzendorfstraße 17/1
A - 8010 Graz
 
 Start InstitutAGBZertifizierungenKontaktTeamLinksLehrgängeBeratungPresseAktuellesDisclaimerCoaching  
Institut für angewandte Pädagogik

Institute for Applied Pedagogy
 
 
Start   >>   Lehrgänge   >>   Dipl. Personal Coach


Einsatzbereiche - Ausbildung zum Coach für erfolgreiche Lebensgestaltung  


Übersicht
Kursinhalte
Einsatzbereiche
Arbeitsmarkt
Termine
Kursbeiträge

Anmeldung zu:  
Anmeldung Personal Coach C.P.E.
  Zu den wichtigsten Arbeitsfeldern des Coaching zählen:

  • Lernorganisation und Wissensmanagement
  • Beziehungs- und Teamworkfähigkeit
  • Berufs-, Karriere- und Lebensplanung
  • Management und Leadership
  • Human Resources Management
  • Kraftfeldarbeit, Mediation, Wellness etc.

Das Berufsbild des C.P.E. unseres Lehrgangs orientiert sich an den Prinzipien der International Coach Federation ICF

  • in völliger Übereinstimmung mit dem Klienten erarbeiten/definieren, was dieser erreichen und erzielen möchte

  • den Klienten ermutigen, sich selbst und seine Möglichkeiten zu entdecken

  • dem Klienten bei der Entwicklung von Lösungen und Strategien zur Seite stehen

  • stets die Eigenverantwortlichkeit des Klienten anerkennen und respektieren.

Auch folgende ethische Grundsätze entsprechen den beruflichen Verhaltensnormen der ICF:

  • Der professionelle Coach verpflichtet sich zu integerem, verantwortungsbewusstem Handeln und zur Einhaltung der ethischen und beruflichen Grundsätze gegenüber Klienten, Auftraggebern und Kollegen.

  • Der Coach verpflichtet sich, seine Kompetenzen transparent zu machen und seine Qualifikation, Spezialisierung und Erfahrung als professioneller Coach angemessen darzustellen.

  • Die Vertragsbedingungen und Erwartungen beider Seiten werden zu Beginn einer Zusammenarbeit geklärt und festgelegt.

  • Der Coach verspricht weder direkt noch indirekt Ergebnisse, die er nicht halten kann.

  • Der Coach verpflichtet sich zu absoluter Vertraulichkeit und Stillschweigen bezüglich ihm anvertrauter Informationen.

  • Wann immer erforderlich, werden dem Klienten andere Coaches und/oder Hilfsquellen empfohlen.


Teilen FörderungenEinzelselbsterfahrungEinzelsupervision
http://www.funkenflug.com